Glückliche Gesichter bei der Examensfeier

Lebach. Gut gerüstet in die berufliche Zukunft starten können 67 Schülerinnen und Schüler der Verbundschule für Gesundheits- und Pflegeberufe der Marienhaus Kliniken GmbH im Saarland. Nach 2100 Theoriestunden und über 3000 Stunden in den verschiedensten Bereichen der stationären und ambulanten Pflege dürfen sie sich jetzt staatlich examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger, bzw. Kinderkrankenpfleger nennen. Sie beginnen nun ihre Berufslaufbahn in einem sehr vielfältigen Berufsfeld, und den Absolventen stehen viele Wege offen: „ So können sie z.B. Weiterbildungen für die Intensivstation, den OP oder für die Endoskopie machen, aber auch ein weiterführendes Studium im Bereich Pflegemanagement oder Pflegepädagogik ist möglich“ weiß Roland Schaefer, Schulleiter der Verbundschule. Zugleich bedauerte Schaefer bedauerte in seiner Rede die hohe Zahl der Abbrecher während der dreijährigen Ausbildung: „Hier ist die Politik gefordert - die Wahlversprechen müssen nun in die Tat umgesetzt werden: der Pflegeberuf muss wieder attraktiver gestaltet werden!“ Das Examen der 67 Absolventen wurde neben einem gemeinsamen Gottesdienst in der in der katholischen Kirche „Heilige Dreifaltigkeit und St. Marien“ auch mit einer Feier in der Lebacher Stadthalle gebührend anerkannt.

27.09.2017

Verbundschule für Gesundheits- und Pflegeberufe der Marienhaus Kliniken GmbH im Saarland

Hans-Schardt-Str. 1a
66822 Lebach
Telefon:06881 936273-0
Telefax:06881 936273-99
Internet: http://www.verbundschule-lebach.dehttp://www.verbundschule-lebach.de